Rheuma

Der Gasteiner Heilstollen ist wegen seiner komplexen therapeutischen Wirkung weltweit einzigartig.

Mehr erfahren

Tausende, rheumageplagte Menschen nutzen jährlich das weltweit einzigartige Heilklima mit der Wirkstoffkombination von

  • Natürlichem Radongehalt: 44 kBq/m3
  • Wärme: 37 – 41,5 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 70 – 100%

und erreichen damit die wissenschaftlich belegten Effekte:

  • Lang anhaltende Schmerzlinderung (im Durchschnitt 9 Monate)
  • Einsparung von Medikamenten (bis zu 1 Jahr)
  • und eine Immunstabilisierung

Bei rheumatischen Erkrankungen wird aus medizinischer Sicht eine Therapie von mindestens 2 Wochen empfohlen. Pro Woche sind 3 – 4 Heilstolleneinfahrten möglich. Ihr Kurarzt stimmt gemeinsam mit dem Gast die Kur und weitere physikalische Therapien – die man bequem in den beiden Hotels absolvieren kann – persönlich ab. Die Kur ist von österreichischen und deutschen Krankenkassen anerkannt.


Ihr Wegweiser zum Kurantrag für Österreich (PDF | 488 KB)
Ihr Wegweiser zum Kurantrag für Deutschland (PDF | 446 KB)


Ärztliche Stellungnahmen:
Stellungnahme Polymyalgia rheumatica (PDF | 242 KB)

Der Therapieerfolg wird durch folgende Wirkungsfaktoren im Inneren des Radhausberges erzielt:

  • Wärme (37 – 41,5°C)
  • Luftfeuchtigkeit (70 bis 100%)
  • Natürlicher Radongehalt (44 kBq/m3)
  • Alpine Höhenlage (1.270m Seehöhe)

Diese bewirken, durch zahlreiche Studien wissenschaftlich nachgewiesen, eine lang anhaltende Schmerzlinderung (im Durchschnitt 9 Monate), sodass eine signifikante Medikamenteneinsparung erfolgen kann.


Ziel der Therapie ist die Aktivierung Ihrer natürlichen, körpereigenen Selbstheilungskräfte. Schmerzlinderung, Bewegung, Lebensstil, Schulung und medizinische Kompetenz sind die fünf tragenden Säulen unseres ganzheitlichen Therapieangebots. Im Mittelpunkt steht hierbei die Heilstollen-Therapie als Kombination aus milder Überwärmung (Hyperthermie) und Radon-Therapie. Je nach Ausmaß und Schweregrad Ihrer Erkrankung benötigen Sie im Laufe von 2–3 Wochen insgesamt 8–12 Einfahrten in den Gasteiner Heilstollen. Bei leichteren Beschwerden kann auch schon eine geringere Anzahl zum Erfolg führen. Durch regelmäßige Wiederholung der Heilstollen-Therapie stabilisieren Sie die erreichten Effekte:


  • Schmerzlinderung
  • Medikamenteneinsparung
  • Immunstabilisierung
  • Entzündungshemmung

Die wichtigsten Indikationen der Heilstollen-Therapie (Univ.-Prof. Dr. med. Markus Ritter, 2008)


Erkrankungen des Bewegungsapparates: Morbus Bechterew bzw. Spondylarthropathien, Rheumatoide, Arthritis (chronische Polyarthritis), Arthrosen (auch Fingerpolyarthrose), Chronische Gicht, Arthritis psoriatica, Wirbelsäulensyndrome, Weichteilrheumatismus (nichtentzündliche, Schmerzzustände der Sehnen und Muskeln), Fibromyalgie-Syndrom, Osteoporoseschmerzen, Neuralgien, Polyneuropathien, Sportverletzungsfolgen, Sarkoidose


Erkrankungen der Atemwege: Chronische Bronchitis, Asthma bronchiale, Chronische Sinusitis, Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Heuschnupfen


Erkrankungen der Haut: Psoriasis vulgaris, Neurodermitis, verzögerte Wundheilung, Sklerodermie


Der Einsatz lohnt sich auch zur allgemeinen Prophylaxe und Immunstabilisierung.


Kontraindikationen: Schwangerschaft, unbehandelte Schilddrüsenüberfunktion, schwere Klaustrophobie sowie Krebserkrankungen, im ersten Jahr nach Therapieende. Bei schweren Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen empfehlen wir ärztliche Rücksprache.

Wissenschaftlich belegte Wirksamkeit

Mehrere kontrollierte Studien mit Morbus-Bechterew-Patienten haben den Nachweis erbracht: Bis zu neun Monate anhaltende Schmerzlinderung und bis zu einem Jahr andauernde Medikamenteneinsparung werden erreicht, wenn die Heilstollen-Therapie in ein kombiniertes Behandlungsprogramm integriert wird. Durch regelmäßige Wiederholung der Heilstollen-Therapie wird die Schmerzmitteleinnahme langfristig gesenkt und damit die Lebensqualität erhöht. Die Gasteiner Heilstollen-Therapie ist von österreichischen und deutschen Sozialversicherungen anerkannt.

Krankenkassen - Gesundheitskompetenz Gastein
Krankenkassen

Ihr Kostenersatz für die Schmerz-weg-Kur.

weiterlesen

Weitere Kurinformationen

Anrede *

Name *

Strasse/Nr. *

PLZ *

Ort *

E-Mail *

Telefon

Anreisedatum *

.. (TT.MM.JJJJ)

Abreisedatum *

.. (TT.MM.JJJJ)

Ihr Beschwerdebild *

Ihr Anliegen

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Wichtig!
Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden! Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen!

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2022 by websLINE internet & marketing GmbH
Weitere Themen f�r Sie:
Gesundheitskompetenz Gastein

Hotel Bismarck ****S

„Von allem ein bisschen mehr“ ist unser Credo: Deshalb ist unsere Bismarck-Superior-Kur mit dem besonderen Rundum-Sorglos-Kurpaket nicht nur wirkungsvoll, sondern auch ein echter Genuss in exklusiv-gehobener Atmosphäre mit ausschließlich Individualgästen.

zur Hotelbeschreibung
Gesundheitskompetenz Gastein

Impuls Hotel Tirol ****S

Urlaub im Impuls Hotel ist eine Einladung zum Glücklichsein!
Geniessen Sie die Wirksamkeit der PREMIUM KUR GASTEIN in einer weltoffenen, legeren und zeitlos modernen Atmosphäre.

zur Hotelbeschreibung
Radonwärmetherapie - Gesundheitskompetenz Gastein
Radonwärmetherapie

Radon - das heilsame Edelgas.

weiterlesen